Naturpfad LogoBaubiologische Fachberatung
Gesund Bauen, Renovieren, Einrichten & Wohnen
Jahnstr./Ecke Clemensstr. 1 ~ 64285 Darmstadt ~ Tel.: 06151-65385 ~ Fax: 06151-661962 ~ Email: naturpfad@gmx.de
Geschäftszeiten:  Mo, Di, Do, Fr: 9°° bis 12°° & 15°° bis 18°° / Mittwoch u. Samstag: 10°° bis 13°° Uhr

Massivholz Bodenbeläge

Vollholzböden bestechen nicht nur wegen ihrer sehr schönen und einzigartigen, individuellen Optik, sondern auch durch hervorragende Gebrauchseigenschaften. Holzböden sind fußwarm, trittelastisch und mit wenig richtiger Pflege auch extrem langlebig. Vor allem durch die Verwendung natürlichen Öle und Wachse wird die typische Holzfarbe und Struktur betont und Sie erhalten einen schönen, warmen und lebendigen Fußboden. Darüber hinaus sind so behandelte Oberflächen atmungsaktiv und sorgen somit für ein optimales Raumklima - und sind im Falle eines Falles auch sehr reperaturfreundlich.

Alle unsere Vollholz-Beläge sind durch und durch aus massivem Holz, also ohne Leime oder ähnlichem. Wir beziehen unsere Hölzer vorwiegend aus heimischen Wäldern wie Spessart, Hunsrück und Odenwald, sowie Elsass oder Vogesen. Von Ahorn bis Ulme stehen für jeden Geschmack eine Vielzahl europäischer Hölzer zur Auswahl.

Mosaik-, Mehrzweck- und Lamparkett

Diese Parkettarten gehören neben dem Dielen- und Schiffsboden zu den 'alten' klassischen Holzbodenbelägen. Es handelt sich hierbei immer um massive Holzlamellen die als Rohparkett auf entsprechend geeigneten Untergründen (z.B. Estrich) vollflächig verklebt werden. Anschließend wird das Parkett mit Parkettschleifmaschinen geschliffen und die Oberfläche z.B. mittels Ölen und/oder Wachsen geschützt. Diese relativ preiswerte Parkettart ist bei uns in allen gängigen europ. Harthölzern erhältlich.
Mosaikparkett besteht aus 8 mm dicken und ca. 160x23 mm großen Holzlamellen die in verschiedenen Verlegemuster angeboten werden. Die Lebensdauer solcher Holzböden beträgt bei fachgerechter Verlegung, Pflege und normaler Beanspruchung etwa 50-90 Jahre. Gängig sind neben Würfelmuster u.A. der engl. Verband, Fischgrät und Parallelverband. Als Verlegehilfe werden die Holzlamellen bereits werksseitig in dem jeweiligen Verlegemuster mit einem rückseitigen Netz zu Verlegeeinheiten zusammengefasst. Mosaikparkette können ggf. auch auf Fußbodenheizung verlegt werden.
Mehrzweckparkett, auch als Hochkant- oder Industrieparkett bezeichnet, ist im Prinzip die Resteverwertung aus der Mosaikparkettproduktion. Hierbei werden die o.g. Holzlamellen hochkant angeordnet und ebenfalls zu Verlegeeinheiten zusammengefasst. Verlegt werden diese im s.g. Parallel- oder Leiterverband. Mit einer Stärke von ca. 23 mm wurde diese Parkettart ursprünglich als preiswerte, robuste und zweckmäßige Variante im Industrie- und Werkstattbereich eingesetzt. Mittlerweile wird es aber auch gerne in privaten Wohnbereichen verlegt und als 'abgespeckte Version' in Stärken von 10 und 16 mm angeboten.
Lamparkett ist quasi die größere Ausgabe vom Mosaikparkett. Die massiven 10 mm dicken Parkettlamellen werden im Format 250x50 mm gefertigt. Auch hierfür sind die schon o.g. verschiedenen Verlegemuster möglich, oder aber auch als Einzellamellen erhältlich für die individuelle Fußbodengestaltung. Das etwas größere Lamellenformat erlaubt zwar eine großzügiger Optik ist aber bei Verlegung auf Fußbodenheizung bzgl. Fugenbildung kritischer. Die Lebensdauer ist etwa gleich dem Mosaikparkett.

Argumente die überzeugen:

  • Massivholzböden sorgen für ein gutes Raumklima
  • Gelenkschonender und angenehm fußwarmer Wohnkomfort
  • Pflegeleichte und hygienisch saubere Oberfläche
  • Langlebig und werterhaltend für Ihre Immobilie
  • Zeitlos - von individueller Eleganz bis zu rustikaler Optik
  • Mit der richtigen Holzart für Privat-, Gewerbe- und Objekt-Bereiche geeignet
  • Renovierungsfreundlich und gegebenenfalls mehrfach abschleifbar
  • Keine Abgabe von chemischen oder synthetischen Schadstoffen
  • ⇑ NACH OBEN ⇑